Thermografie

Wärmebildkameras versetzen Sie in die Lage, Unsichtbares sichtbar zu machen. Die Thermografie in der Gebäudeanwendung ist ein leistungsstarkes und zerstörungsfreies Werkzeug zur Analyse und Überwachung des Zustands von Gebäuden und Solarpanels. Mit einer Wärmebildkamera können Probleme frühzeitig erkannt, dokumentiert und behoben werden.
Beispielsweise Feuchtigkeitsschäden, fehlende Dämmung, Luftzüge, Tiernester in Mauern und vieles mehr. Durch den Einsatz von Thermografie werden am Gebäude oder im Heizungssystem Schwachstellen aufgedeckt und visualisiert dargestellt. Die Thermografie und dessen Bericht kann als Ergänzung zum GEAK®-Bericht gesehen werden.

Beispiel Referenzobjekt

Die Fensterfront der Ostfassade an der Wilerstrasse 2 in Erstfeld hatte aufgrund der Einfachverglasung und des Metallrahmens eine äusserst schlechte Wärmedämmung. Dies konnte durch die Thermografie Aufnahmen eindrücklich bestätigt werden.
Durch die Sanierung mit dreifach verglasten Holz-Metallfenstern und das Ausschalten von mehreren Wärmebrücken konnte die Energieeffizienz dieses Bauteiles um das 9-fache verbessert werden.